Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite von ABL zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.AblehnenOK
ABL - Logo

Ladesäulen eMC

Elegant, robust
und sicher

Ideal für Städte und
Gemeinden, P&R oder
Firmenparkplätze

Ladesäulen eMC

Elegant, robust
und sicher

Ideal für Städte und
Gemeinden, P&R oder
Firmenparkplätze

Vandalismussicher & robust

Die Ladesäulen eMC2 und eMC3 sind die ideale Lösung für Städte und Gemeinden, P&R und Firmenparkplätze. Das doppelt pulverbeschichtete Metallgehäuse ist sehr robust und fügt sich gut in jede Umgebung ein.

Dank zwei integrierter Energiezähler können Lasten gesteuert und eine kilowattgenaue Abrechnung in Verbindung mit einem Backend realisiert werden.

 

Ladesäulen – Quick Facts

Anschlussfertig vorinstalliert

Elegantes Design

Vandalismussicher

2 Ladepunkte mit je 22 kW Ladeleistung

Integrierter elektronischer Überstromsschutz

Leicht zu installieren

Lookbook

Ladesäulen in Norwegen

Stavanger mit rund 100 Ladesäulen

Öffentliche Ladesäule

Ladesäulen vom Ladeverbund +

öffentliche Ladesäule in Norwegen

Stavanger mit rund 100 Ladesäulen

Öffentliche Ladesäule München

Stadtwerke München mit 360 Ladesäulen

Öffentliche Ladesäule München

Stadtwerke München mit 360 Ladesäulen

Ladesäulen in Norwegen

Stavanger mit rund 100 Ladesäulen

Öffentliche Ladesäule

Ladesäulen vom Ladeverbund +

öffentliche Ladesäule in Norwegen

Stavanger mit rund 100 Ladesäulen

Öffentliche Ladesäule München

Stadtwerke München mit 360 Ladesäulen

Öffentliche Ladesäule München

Stadtwerke München mit 360 Ladesäulen

Technische Daten

Ladesäule eMC2

eMC2

mit Ladesteckdose

Ladesäule eMC3

eMC3

mit Ladesteckdose

Alle Ladesäulen verfügen über:

Überspannungsschutz

Schützt die Ladepunkte vor Überspannungen durch Blitzschlag.

Digitale Energiezähler (MID)

Erfasst den Energieverbrauch eines Ladepunktes, um die Daten zu Abrechnungszwecken im Backend bereitzustellen.

RFID

Radio Frequency Identification Device. Zugangskontrolle mit berührungsloser Transponder-Karte.

Leitungsschutzschalter

Schützt den Stromkreis vor Überlast und Kurzschlüssen.

Phasenstrommessung

Die integrierte Phasenstrommessung erkennt Asymmetrien zwischen einzelnen Stromphasen bei allen 3-phasig angeschlossenen Wallboxen.

Ladeleistung 44 kW

Jeder Ladepunkt verfügt über eine Ladeleistung von 22 kW.

Integrierter elektronischer Überstromschutz

In Ergänzung zu einem vorgeschalteten Leitungsschutzschalter ist jeder Ladepunkt mit einem internen elektronischen Überstromschutz versehen, der den Strom in jeder einzelnen Phase misst. Überschreitet der gemessene Strom den Maximalstrom des Ladepunktes, wird der Ladestromkreis automatisch temporär abgeschaltet. Damit können auch Ladekabel sicher verwendet werden, deren Nennstrom unterhalb des Nennstroms des Leitungsschutzschalters liegt.

Ladesteckdose Typ 2

Standardisierter Stecker-Typ für die Ladung von Elektrofahrzeugen.


Ladesäule eMC2

Für den halböffentlichen Bereich abrechnungsfähig über ein Backend

 MasterSlave
Backend-Anbindung OCPP* ja ja
DC-Fehlerstromerkennung ja ja
FI Typ A ja ja
Prod. Nr. 2P4445

Technisches Datenblatt
PDF
2P4426**

Technisches Datenblatt
PDF

Ladesäule eMC2 - coming soon

Für den öffentlichen Bereich eichrechtskonform und abrechnungsfähig über ein Backend

 Master+Slave+
Backend-Anbindung OCPP* ja ja
Logging Gateway ja ja
DC-Fehlerstromerkennung ja ja
FI Typ A ja ja
Prod. Nr. 2P4435

Technisches Datenblatt
PDF
2P4436**

Technisches Datenblatt
PDF

*  Die Integration in ein vom Kunden gewähltes Backend verursacht zusätzliche Kosten. Die Master-Wallbox benötigt zur Kommunikation mit dem Backend eine gute Mobilfunkverbindung.
** Die Wallbox kann durch eine Umkonfiguration ohne Backend auch einzeln betrieben werden. Dafür sind die als Zubehör erhältlichen ID Tag RFID Usercards erforderlich.

Ladesäule eMC3

Für den öffentlichen Bereich eichrechtskonform und abrechnungsfähig über ein Backend

  eMC3
Backend-Anbindung OCPP ja
Logging Gateway j
Typ B  yes
Zählervorsicherung  yes
Hausanschlusskasten  yes
Adapter für Haushaltszähler (eHZ)  Yes
Prod. Nr. 3P4412

Technisches Datenblatt
PDF

 

 

Wählen Sie Ihr Backend

Mit ABL und reev wird der Umstieg auf Elektromobilität zum Kinderspiel. reev bietet das erste einfache Ladeinfrastruktur-Komplettangebot.

Sie haben die Wahl zwischen Connect Basic, Connect Live und Connect Pro. Wie können Sie Ihr Backend bestellen? Ganz einfach: Fügen Sie Ihrer Produktnummer den Buchstaben B, P oder L hinzu. Die Ladestation wird Ihnen vorkonfiguriert inkl. reev Backend ausgeliefert.

Beispiel: 2P4423P für die Ladesäule eMC2 mit Connect Pro von reev.

Basic (B)

Das reev Backend Basic ermöglicht einen zukunftssicheren Betrieb mit regelmäßigen Softwareupdates und modularer Erweiterbarkeit sowie eine flexible Zugangskontrolle durch Nutzer- und RFID-Verwaltung. Connect Basic eignet sich, wenn der Strom kostenlos zur Verfügung gestellt werden soll.

Connect Live (L)

Das reev Backend Live ist für den (halb-)öffentlichen Raum geeignet und bietet die perfekte Lösung für Orte mit wechselnden, unbekannten Fahrern, wie Supermarkt-Parkplätze, Hotels, Restaurants, Tankstellen, Parkgaragen etc. Connect Live bietet Monitoring & Managementfunktionen, die praktische reev Nutzer-App, freie Tarifgestaltung sowie einfache Buchhaltung mit automatisierter Abrechnungsfunktion.

Connect Pro (P)

Das reev Backend Pro ist auf Anwendungsfälle mit wiederkehrenden Fahrern zugeschnitten und daher ideal für Unternehmen und Wohnungswirtschaften geeignet. Connect Pro bietet zusätzlich zu den Connect Live Funktionen die Möglichkeit der individuellen Nutzerverwaltung. So können zahlungspflichtige, bekannte Fahrer (Mieter, Mitarbeiter) und nicht zahlungspflichtige, unbekannte Fahrer (Gäste, Kunden) sowie reportingpflichtige, bekannte Fahrer (Dienstwagen, Poolfahrzeuge) mit unterschiedlichen Tarifen belegt und buchungskontengenau, individuell abgerechnet werden.

Zubehör

  • Ladekabel Typ 2
  • Ladekabel Typ 2 Detail

Ladekabel Typ 2

nach IEC 62196-2

32 A 240/415 V AC · 3 ph
Länge ca. 4 m spritzwassergeschützt IP44

Prod. Nr. LAK32A3
  • Ladekabel Typ 2
  • Ladekabel Typ 2 Detail

Ladekabel Typ 2

nach IEC 62196-2

20 A 240/415 V AC · 3 ph
Länge ca. 7 m  spritzwassergeschützt IP44

Prod. Nr. LAKC222
  • Adapterkabel Typ 2 - Typ 1
  • Adapterkabel Typ 2 - Typ 1 Detail

Adapterkabel Typ 2 - Typ 1

nach IEC 62196-2

32 A 230 V AC · 1 ph
Länge ca. 4 m  spritzwassergeschützt IP44

Prod. Nr. LAKK2K1

Master-Slave Installationskit

für die Konfiguration von LGW, Charge Controller, Zähler und RFID-Modul ·

Virtueller COM-Port · USB: Typ B · RS485: RJ12 und MOLEX 5557 · incl. 2 Verbindungskabel, 2 Adapterkabel RS485

Prod. Nr. LOMK218

Discover - Ladesäulen

Intelligentes Backend für Ihre Ladesäulen

Gemeinsam mit unserem Partner reev bieten wir Ihnen eine intelligente Steuerung für Ihre Ladeinfrastruktur. Ob Lademanagement, Reporting oder das Steuern von Ladesäulen via App.

 

Mehr auf reev.com

emonvia Backend

Intelligentes Backend für Ihre Ladesäulen

Gemeinsam mit unserem Partner reev bieten wir Ihnen eine intelligente Steuerung für Ihre Ladeinfrastruktur. Ob Lademanagement, Reporting oder das Steuern von Ladesäulen via App.

 

Mehr auf reev.com

Installations- und Bedienungsanleitung eMC2

Eine Anleitung mit detaillierten Illustrationen für die intuitive Montage und Bedienung der Wallbox eMC2.

eMC2 Anleitung

Installations- und Bedienungsanleitung eMC3

Eine Anleitung mit detaillierten Illustrationen für die intuitive Montage und Bedienung der Wallbox eMC3.

eMC3 Anleitung

Installations- und Bedienungsanleitung eMC2

Eine Anleitung mit detaillierten Illustrationen für die intuitive Montage und Bedienung der Wallbox eMC2.

eMC2 Anleitung

Installations- und Bedienungsanleitung eMC3

Eine Anleitung mit detaillierten Illustrationen für die intuitive Montage und Bedienung der Wallbox eMC3.

eMC3 Anleitung

Eichrechtskonform Laden mit ABL

ABL erhält für seine gesamte Produktfamilie der Wallboxen eMH3 die Baumusterprüfbescheinigung vom VDE.

Mehr erfahren

Wallbox eMH1 - ADAC Testsieger

»Weil das erste Elektroauto ja nicht unbedingt das letzte sein muss, empfehlen wir grundsätzlich den Kauf einer Wallbox, die universell einsetzbar ist. Am besten eignet sich dafür eine 3-phasige 11-kW-Wallbox, wie die vom Testsieger ABL.«

Mehr erfahren

Eichrechtskonform Laden mit ABL

ABL erhält für seine gesamte Produktfamilie der Wallboxen eMH3 die Baumusterprüfbescheinigung vom VDE.

Mehr erfahren

Wallbox eMH1 - ADAC Testsieger

»Weil das erste Elektroauto ja nicht unbedingt das letzte sein muss, empfehlen wir grundsätzlich den Kauf einer Wallbox, die universell einsetzbar ist. Am besten eignet sich dafür eine 3-phasige 11-kW-Wallbox, wie die vom Testsieger ABL.«

Mehr erfahren