Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite von ABL zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.AblehnenOK
ABL - Logo

Charge Point­ Operator

Innovative
Systemlösungen

Informationen für Lade­infrastruktur­betreiber

Charge Point­ Operator

Innovative
Systemlösungen

Informationen für Lade­infrastruktur­betreiber

Ladeinfrastruktur

Ihr verlässlicher Systemanbieter

Ob Flottenbetreiber, Energieversorger oder eMobility Provider, ABL bietet Ihnen professionelle Hilfestellung bei der Planung und Umsetzung Ihrer Ladeinfrastruktur. Mit emonvia als Partner verbinden wir eichrechtskonforme, smarte und elegante Hardware mit intelligenter Steuerung von Ladevorgängen. Mit dieser Partnerschaft bieten wir Ihnen die Sicherheit, eine lückenlose Gesamtlösung zu nutzen.

Quickfacts für Charge Point Operator

Elegante Designs

Hoher Sicherheitsstandard

Geeignet für Master-Slave Gruppenlösungen

Geringer Ruhestromverbrauch

Ihre Produktübersicht

Wallbox eMH1

11 kW · 16 A · 3ph
22 kW · 32 A · 3ph

Wallbox eMH1

Die unkomplizierte Plug & Charge Lösung

Zur Produktseite

Wallbox eMH1

Wallbox eMH1

Die unkomplizierte Plug & Charge Lösung

11 kW · 16 A · 3ph
22 kW · 32 A · 3ph


Wallbox eMH2

22 kW · 32 A · 3 ph

Wallbox eMH2

Der smarte Allrounder mit Abrechnung, Lastmanagement und Remote-Updates

Zur Produktseite

Wallbox eMH2

Wallbox eMH2

Der smarte Allrounder mit Abrechnung, Lastmanagement und Remote-Updates

22 kW · 32 A · 3 ph


Wallbox eMH3

22 kW · 32 A · 3 ph
44 kW · 63 A · 3 ph

Wallbox eMH3

Die smarte Twin-Wallbox mit Abrechnung, Lastmanagement und Remote-Updates

Zur Produktseite

Wallbox eMH3

Wallbox eMH3

Die smarte Twin-Wallbox mit Abrechnung, Lastmanagement und Remote-Updates

22 kW · 32 A · 3 ph
44 kW · 63 A · 3 ph


Ladesäulen
eMC

44 kW · 63 A · 3 ph

Ladesäulen eMC

Die robusten Ladesäulen mit Abrechnung, Lastmanagement und Remote-Updates

Zur Produktseite

Ladesäulen eMC

Ladesäulen
eMC

Die robusten Ladesäulen mit Abrechnung, Lastmanagement und Remote-Updates

44 kW · 63 A · 3 ph

Interessantes für 
Charge Point Operator

Technische Dokumente

In unserem Download-Bereich finden Sie alle aktuellen technischen Dokumente zu unseren Produkten.

Mehr

Technische Dokumente

In unserem Download-Bereich finden Sie alle aktuellen technischen Dokumente zu unseren Produkten.

Mehr

Treffen Sie uns persönlich

Besuchen Sie uns doch gerne auf einer unserer Veranstaltungen. Termine finden Sie hier.

Treffen Sie uns persönlich

Besuchen Sie uns doch gerne auf einer unserer Veranstaltungen. Termine finden Sie hier.

Checkliste für die Installation einer Ladestation

Um Ihr Elektrofahrzeug zügig und sicher zu laden, gibt es einige Grundvoraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Wir haben Ihnen eine Liste zusammengestellt, um Sie perfekt auf die bevorstehende Installation vorzubereiten...

Lesen

Checkliste zur Implementierung Ihrer Ladeinfrastruktur

Um eine geeignete Ladelösung für Ihre Elektroautoflotte zu finden, die perfekt auf die Bedingungen Ihres Unternehmens abgestimmt ist, sind einige Vorüberlegungen notwendig. Wir erklären Ihnen in fünf überschaubaren Schritten wie die Umsetzung Ihrer Ladelösung gelingt...

Lesen

Die eigene Ladestation im Parkhaus eines Mehrfamilienhauses

Die Zahl der Elektroautobesitzer steigt stetig – und damit die Nachfrage nach Möglichkeiten zum Aufladen der Fahrzeuge. Im Gegensatz zum Eigenheim erscheint die Installation von Ladelösungen für Wohnungsmieter nach wie vor nicht ganz so einfach. Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Infos zur Installation einer Ladestation in Mehrfamilienhäusern zusammengefasst...

Lesen

Checkliste für die Installation einer Ladestation

Um Ihr Elektrofahrzeug zügig und sicher zu laden, gibt es einige Grundvoraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Wir haben Ihnen eine Liste zusammengestellt, um Sie perfekt auf die bevorstehende Installation vorzubereiten...

Lesen

Checkliste zur Implementierung Ihrer Ladeinfrastruktur

Um eine geeignete Ladelösung für Ihre Elektroautoflotte zu finden, die perfekt auf die Bedingungen Ihres Unternehmens abgestimmt ist, sind einige Vorüberlegungen notwendig. Wir erklären Ihnen in fünf überschaubaren Schritten wie die Umsetzung Ihrer Ladelösung gelingt...

Lesen

Die eigene Ladestation im Parkhaus eines Mehrfamilienhauses

Die Zahl der Elektroautobesitzer steigt stetig – und damit die Nachfrage nach Möglichkeiten zum Aufladen der Fahrzeuge. Im Gegensatz zum Eigenheim erscheint die Installation von Ladelösungen für Wohnungsmieter nach wie vor nicht ganz so einfach. Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Infos zur Installation einer Ladestation in Mehrfamilienhäusern zusammengefasst...

Lesen

Von Kollegen häufig gestellte Fragen

Laden des privaten E-Fahrzeugs auf dem Firmengelände. Welche Voraussetzungen muss ein Unternehmen erfüllen? Vor dem Hintergrund, dass die Steuerbefreiung nur bis 2020 gilt, muss der abgegebene Strom an die Mitarbeiter separat erfasst werden?

Grundsätzlich muss man zwischen dem Mitarbeiter- und dem Besucher-Laden unterscheiden. Unternehmen dürfen bis 2020 ihren Mitarbeitern den für das Laden verbrauchten Strom schenken. Der Stromverbrauch für das Laden von Besuchern muss schon heute erfasst und abgerechnet werden. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden schon heute den Kauf abrechnungsfähiger Wallboxen, da voraussichtlich ab 2020 auch der Stromverbrauch für das Laden von Mitarbeitern erfasst und abgerechnet werden muss.

Was mache ich, wenn ich Lastmanagement in einem System mit mehr als 16 Ladepunkten betreiben will?

In diesem Fall muss ein weiteres Master-Slave-System aufgebaut werden. Die Möglichkeit einer Kaskadierung, also ein Aufbau, in dem mehrere Master-Slave-Systeme parallel funktionieren, wird in naher Zukunft realisiert.

Welches Backend unterstützt meine Ladesäule?

Jeder Hardware-Hersteller kann verschiedene Backendbetreiber anbieten, die mit seinen Ladestationen kompatibel sind. ABL bietet die Möglichkeit nahezu jedes Backend zu integrieren.

Was ist ein Master-Slave-System?

Bei einer Master-Slave-Konfiguration sind mehrere Ladepunkte in Reihe geschaltet. Eine Ladestation agiert dabei als Master. In Master-Ladestation ist der Kommunikationscontroller (Single Board Computer: SBC) zur Steuerung aller Ladepunkte integriert. Zusätzlich läuft über diesen die Anbindung an das Backend. Innerhalb des Systems kann mit einem vorgegebenen Maximalstrom Lastmanagement betrieben werden, sodass ein Überschreiten des Maximalstroms
verhindert wird. Optional kann der Verbrauch eines gesamten Gebäudes gemessen und die Ladeinfrastruktur angepasst werden.

Welche Kommunikationsarten gibt es zwischen Ladepunkt und Backend?

Um eine Kommunikation mit dem Backend aufzubauen, gibt es verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten. Die Kommunikation kann einerseits mit Hilfe von LTE über eine SIM Karte des Backendbetreibers mit dem Backend erfolgen. Andererseits besteht die Möglichkeit über die Integration eines bestehenden LAN mit dem Backend zu kommunizieren. Aktuell bietet ABL auch eine Kommunikation mittels Wireless LAN an.

5
7
8

Unser Service für Sie

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

09123 - 188 600

support (at) abl [punkt] de