Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite von ABL zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.AblehnenOK
ABL - Logo

KfW Förderung 441

Ladestationen
für Elektrofahrzeuge

Zuschuss für Ladestationen in Unternehmen 441

KfW Förderung 441

Ladestationen
für Elektrofahrzeuge

Zuschuss für Ladestationen in Unternehmen 441

Seit dem 23.11.2021 können Sie die Förderung des Erwerbs und der Errichtung von neuen, nicht öffentlichen Ladestationen beantragen. Gefördert werden Ladestationen, die sich an Stellplätzen auf Liegenschaften befinden und zur gewerblichen und kommunalen Nutzung oder zum Parken von Mitarbeiterfahrzeugen vorgesehen sind.

Die KfW Förderung 441 können Unternehmen, Einzelunternehmer, freiberuflich Tätige, kommunale Unternehmen, Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts, z. B. Kammern und Verbände, sowie gemeinnützige Organisationen einschließlich Kirchen beantragen.

Alle ABL Ladestationen erfüllen die Kriterien der KfW und sind somit im Rahmen des Zuschusses für Ladestationen in Unternehmen 441 förderfähig.

Weitere Informationen zur KfW Förderung 441 finden Sie hier. Ihren Antrag auf den Zuschuss für Ladestationen in Unternehmen 441 können Sie direkt im KfW-Zuschussportal stellen.

Voraussetzungen für die KfW Förderung 441 auf einen Blick

Die Gesamtkosten der Ladestation inkl. Installation müssen mindestens 1.285,71 € betragen.

Der Kauf der Ladestation darf erst nach Genehmigung Ihres Antrags durch die KfW getätigt werden.

Die maximale Zuschusshöhe beträgt 45.000 € je Standort.

Der Strom für die Ladestation muss aus erneuerbaren Energien stammen – etwa durch Nutzung eines entsprechenden Stromvertrags.

Gut zu wissen

Die Förderung in Höhe von 900 Euro gilt pro Ladepunkt. Bei Kauf und Installation einer Twin Ladestation wie bspw. der ABL Wallbox eMH3 Twin erhalten Sie also insgesamt 1.800 Euro Förderung. Hier finden Sie die Tabelle zur Berechnung des Zuschusses.

Sie können die Anzahl der Ladepunkte bereits bei Antragstellung angeben.

Unsere Produktempfehlungen
für die KfW Förderung Ladestation in Unternehmen 441

Wallbox eMH2

ABL Wallbox eMH2 - der smarte Allrounder für Ladeparks zum Laden von Flotten- oder Poolfahrzeugen

Als smarte Ladelösung für elektrifizierte Fuhrparks in Unternehmen empfehlen wir die ABL Wallbox eMH2. Die Wallbox eMH2 ist anschlussfertig vorinstalliert und eignet sich für Controller-Extender Gruppenlösungen. Bis zu 16 Wallboxen eMH2 können in einer Gruppeninstallation kombiniert werden. Mit einem integrierten RFID-Modul ermöglicht die Wallbox eMH2 Zugangskontrolle und Nutzerverwaltung. Außerdem ist sie mit einem geeichten Zähler (MID) ausgestattet.

Alle Varianten der Wallbox eMH2 sind als Bundle Produkte erhältlich. Mit dem reev Dashboard Compact ist dann ein Monitoring der Ladestationen, Nutzergruppenverwaltung über mehrere Standorte und eine Auswertung des Nutzerverhaltens sowie eine präzise Verbrauchskontrolle möglich.

Mit der ABL Wallbox eMH2 investieren Sie in eine unkomplizierte und zukunftsfähige Ladelösung für den Fuhrpark in Ihrem Unternehmen. 

Weitere Varianten der Wallbox eMH2 finden Sie auf der Produktseite.

Jetzt Förderung beantragen.

Wallbox eMH3

ABL Wallbox eMH3 – mit der Twin-Wallbox Ladevorgänge von privaten Mitarbeiterfahrzeugen im Unternehmen exakt abrechnen

Für Ladeparks in Unternehmen in denen sowohl Flottenfahrzeuge als auch private Mitarbeiterfahrzeuge geladen werden sollen empfehlen wir die ABL Wallbox eMH3. Die Wallbox eMH3 ist mit einem oder zwei Ladepunkten erhältlich. Mit der Wallbox eMH3 Twin sind Gruppeninstallationen schnell und platzsparend möglich. In Verbindung mit einem Backend ist mit der Wallbox eMH3 eine exakte Abrechnung nach kWh möglich. Die Wallbox eMH3 gibt es auch in eichrechtskonformen Varianten.

Alle Varianten der Wallbox eMH3 sind als Bundle Produkte erhältlich. Mit dem reev Dashboard Pro ist dann eine vollautomatisierte Abrechnung der Ladevorgänge möglich. Sie können Ladetarife flexibel festlegen, bspw. kostenloses Laden für Poolfahrzeugen und einen gesonderten Tarif für private Mitarbeiterfahrzeuge. Das ermöglicht Ihnen den wirtschaftlichen Betrieb der Ladeinfrastruktur in Ihrem Unternehmen.

Weitere Varianten der Wallbox eMH3 finden Sie auf der Produktseite.

Jetzt Förderung beantragen.

Ladesäulen eMC

ABL Ladesäulen eMC – robuste und vandalismussichere Ladelösungen für Ihren Fuhrpark

Die ABL Ladesäulen eMC2 und eMC3 empfehlen wir für Ladeparks in denen besonders robuste Ladestationen gewünscht sind. Das doppelt pulverbeschichtete Metallgehäuse der Ladesäulen eMC ist spritzwasser- und staubgeschützt. Regenwasser kann über die gerundete Abdeckung nach hinten abfließen.
 
Die ABL Ladesäule eMC3 ist eichrechtskonform.
 
Die Ladesäulen eMC2 und eMC3 sind als Bundle Produkte mit den reev Dashboards Compact und Pro erhältlich.
 
Weitere Informationen zu den ABL Ladesäulen eMC finden Sie auf der Produktseite.
 
Jetzt Förderung beantragen.

Sie haben noch Fragen?

Schreiben Sie uns