Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen uns dabei, die Webseite von ABL zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.AblehnenOK
ABL - Logo

ADAC testet Lastmanagement

 

Christina Tauber
12. Oktober 2020

Sind an einem Ort mehrere Elektro-Fahrzeuge gleichzeitig zum Laden angeschlossen, z. B. in der Tiefgarage einer Wohnanlage, droht eine Überlastung des Stromnetzes im Haus. Dies ist einer der hartnäckigsten Mythen der Elektromobilität. Dabei kann einer solchen Überlastung ganz einfach mit der Installation eines effektiven Lastmanagement-Systems vorgebeugt werden.
Lastmanagement ist essenziell für das Laden in Wohnanlagen oder das Laden auf dem Mitarbeiterparkplatz, denn es verteilt den verfügbaren Strom auf mehrere Fahrzeuge und verhindert so eine Überlastung des Stromanschlusses.

In einer aktuellen Studie hat der ADAC verschiedene Lastmanagement-Systeme von Wallboxen untersucht und dabei folgende Fragestellungen geklärt:

• Funktioniert die Technik zuverlässig?
• Wie groß ist der Aufwand für die Installation?
• Welche Lösungen gibt es zu welchen Kosten?

Das Fazit des ADAC fällt insgesamt positiv aus: Die getesteten Lastmanagement-Systeme teilen die verfügbare Leistung zuverlässig auf die gleichzeitig ladenden Fahrzeuge auf oder setzen den Ladevorgang gegebenenfalls aus, bis wieder ausreichend Leistung verfügbar ist.

ABL Wallbox eMH1 & ABL HomeCLU – ein starkes Doppel

Mit der ABL HomeCLU können bis zu sechs Ladepunkte zum Lastmanagement-System ausgebaut werden. Damit ist sie der perfekte Controller für kleinere Mietwohnanlagen, Mehrfamilienhäuser oder Familien mit mehreren Autos. Eine Überlastung des Stromanschlusses wird mit der ABL HomeCLU zuverlässig vermieden.

An der getesteten ABL Wallbox eMH1 hob der ADAC besonders die grafische Erklärung der LED-Ladestatusanzeige, den Preis sowie die effektive Diebstahlsicherung positiv hervor.

Wir arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung der ABL HomeCLU, verbessern bestehende Funktionen und ergänzen neue Features.

Kommentar abschicken